Wiener Wahnsinn – Startup 2015!

Das war die Erdbeerfest Einstimmung 2015!

Zur Einstimmung auf das Erdbeerfest präsnetierte die Familie Schorn am Freitag den 5. Juni 2015 ein Konzert der Superlative! In Guntramsdorf im Erdbeershop der Familie Willixhofer in der Kirchengasse waren Wiener Wahnsinn zu Gast! Spätestens nach der 2. Nummer wo auch ‚Guntramsdorf‘ im Song involviert war, war man mit der Rockformation auf Du und Du 🙂

wiener-wahnsinn-003 wiener-wahnsinn-002

Wiener Wahnsinn – Das Beste aus 40 Jahren Austropop

Wiener Wahnsinn – ein Name, der nicht nur Programm ist, sondern den man sich auch wird merken müssen. Kaum eine andere Band zuvor hat sich so sehr um den Austropop verdient und damit einen Namen gemacht, wie Wiener Wahnsinn.

Jüngere Generationen lieben den ungeheuren Drive und die Dynamik mit der Nummern von Ambros, Fendrich, Danzer, EAV und Co. – fast könnte man schon sagen – herunter’gerockt‘ werden. Diejenigen, die mit dieser Musik aufgewachsen sind, fühlen sich wieder in ihre Jugend zurückversetzt, und alle singen mit, feiern mit, haben Spaß und tanzen zu E-Gitarren und knackigen Bässen auf den Tischen.

Obwohl Wiener Wahnsinn längst keine kleine Wirtshaus-Band mehr ist (eigener Tour-Truck, Roadies, Merch- & PR-Crew und diversen Firmen, die mittlerweile hinter der Band stehen) treten die Musiker rund um den Sänger Martin „Soberl“ Sobotka sehr nah am Publikum auf.

Guntramsdorf konnte dies Hautnah spüren und war sichtlich begeistert! Viele die es noch nicht waren sind es durch dieses Live-Konzert geworden: eingefleischte  Wiener-Wahnsinn-Fans. Danke an die Jungs von Wiener Wahnsinn: Martin „Soberl“ Sobotka – Gesang u. Gitarre, Leo Luca “Romeo” Bei – Gitarre, Leo Bei alias Karl Horak – Bass, Martin „Sheriff“ Neuhold – Keyboards,  Christian „Chrisu“ Kisling – Schlagzeug –  es war ein gelungerner Einstieg zum Erdbeerfest 2015 in Guntramsdorf!

Bericht/Fotos/Video: Harry Winkelhofer

 

Share This: